Weit in der Mitte
Weit in der Mitte
Die Ausstellung
Matthias Bildstein
Eva Chytilek
Benjamin Eichhorn
Caroline Heider
Ernst Koslitsch
Sissa Micheli
Jakob Neulinger
Stephan Wiesinger
Anne Wundrak
Kontakt
Pressetext (PDF)
Pressebilder (ZIP)
 
Eva Chytilek

Der Raum ist stets Hauptakteur in den Arbeiten der Wiener Künstlerin Eva Chytilek. Er fungiert einerseits als Schauplatz für ihre ortspezifischen künstlerischen Interventionen und andererseits als Quelle der Inspiration.
Die dem Raum inhärenten Gegebenheiten fließen direkt ein in ihre frühen skulpturalen Installationen, so z.B. in der Arbeit 13.2m³ in der sie das gesamte Inventar ihres Zimmers in einen Kubus mit dem Volumen von 13.2m³ einpackt. Dicht an dicht geschichtet verliert jedes Objekt für sich an eigenständiger Funktion, wird auf Farbe, Form und Materialität reduziert und ist nur als Teil vom Ganzen erkenntlich.

Das Verfremden und die Transformation von Alltagsobjekten ergänzt Eva Chytileks Auseinandersetzung mit dem Raum. Durch Interventionen werden Alltagsgegenstände in einen neuen Kontext gebracht, durchlaufen eine Transformation und eröffnen dabei eine neue Beziehung mit dem Betrachter.

www.evachytilek.com

 




Monat der Fotografie Foto Leutner xarch -Experimentelle Architekturserver TU-Graz

 

Impressum